EGRD

Europäische Gemeinschaft der Religionen – Im Dialog e.V.

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Europäischen Gemeinschaft der Religionen – Im Dialog e.V.

Wir freuen uns sehr und fühlen uns geehrt, über Ihr Interesse an unserer Arbeit. Wir möchten Sie herzlich einladen, sich ein Bild von unseren Tätigkeiten zu machen.

Unser Verein wurde im Jahr 2010 zur Förderung des interreligiösen Dialogs gegründet. Wir bringen Intelektuelle, Vertreter

von Religionen und Interessierte an einem Tisch, um diesen Dialog zu fördern. Wir selbst nehmen auch an solchen Veranstaltungen von anderen Anbietern teil. Der Austausch zwischen den Menschen ist für uns von elementarer Wichtigkeit, da keine Gesellschaft mit ihren vielen Individuen einen guten Umgang pflegen kann, wenn sie sich nicht kennen. Wir möchten die verschiedenen Religionsgemeinschaften kennenlernen, um das friedliche Zusammenleben und den guten Umgang in der europäischen Gesellschaft zu fördern.

Auf den nachfolgenden Seiten, können Sie sich über unsere Aktivitäten informieren. Wir konnten mit unserer Arbeit bereits viele Erfolge erzielen. Dazu gehören Hilfsprojekte in Afrika, Übersetzungen von Büchern, Reisen zur Förderung des Dialogs. Ein Hauptreiseziel ist der Irak. Die Universitäten und die Betreiber der Heiligen Stätten dort sind bekannt für ihre Bemühungen auf dem Gebiet des interreligiösen Dialogs. Zu diesen Reisen laden wir regelmäßig Priester, Pastoren, Professoren und weitere Interessierte ein. Besonders erwähnen möchten wir hier die tatkräftige und freundliche Unterstützung des Auswärtigen Amtes.

 

Bestreben und Ziele

Unser Bestreben ist es Brücken zu bauen für:

- die Menschen zwischen Ost und West

- den Dialog

- den Austausch von Informationen zum besseren gegenseitigen Verständnis

- eine bessere Zukunft

 

Unsere Ziele

- Wir wollen den Austausch zwischen Intellektuellen, Interessierten und von Menschen mit besonderem Verständnis für den Orient mit Gleichgesinnten aus anderen Teilen der Welt an einen Tisch bringen.

- Wir geben Einblicke über die Lage Krisengebieten. Besonderen Fokus legen wir dabei auf den Irak.

- Vertretern der Weltreligionen helfen wir dabei Missverständnisse und Unklarheiten zu beseitigen, um den wissenschaftlichen Austausch auf der Basis von fundiertem Wissen zu ermöglichen.

- Den Medien in Europa wollen wir eine Tür für Informationen auf Fachgebieten und zu Autoritäten öffnen, die bisher für sie unzugänglich waren.

- Beim kulturellen Austausch wollen wir die Chance geben die Vielfalt zu erkennen und zu nutzen.

- Interessierten an Reisen vermitteln wir die richtigen Kontakte und sind bei der Organisation behilflich, um einen sicheren Aufenthalt und eine gesunde Heimkehr zu gewährleisten.

 

 

Unsere Satzung finden Sie am Ende dieser Seite.

 

Read 967 times
(0 votes)

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende!   

 

 

Please publish modules in offcanvas position.